MediaCom Allstars siegten beim Eisstock-Turnier, mediaÄTSCH holte Gesamtsieg. Am 7. Dezember richtete sich die Aufmerksamkeit der EPAMEDIA Triathleten auf den Park des Schlosses Wilhelminenberg.

Dort fand der dritte und letzte Bewerb der Eventreihe statt – auf Boule und Bowling folgte schlussendlich das Eisstock-Turnier. Es war ein Abend der Entscheidungen, ging es doch nicht nur um den Sieg beim Eisstock-Schießen, sondern auch um die Gesamtwertung des Triathlons und den Turniersieg.

Das Teilnehmerfeld - inzwischen auf 12 Teams angewachsen - stürzte sich mit vollem Einsatz auf die Bahnen und an die Stöcke. Vor der beeindruckenden Kulisse des Schlosses Wilhelminenberg und mit Blick über ganz Wien startete ein spannendes Match um den Sieg und die Podestplätze - mit teils überraschendem Ausgang.

Die Stockerlplätze beim Eisstock-Schießen machten sich diesmal nämlich nicht die Favoriten der vorhergehenden Bewerbe untereinander aus. Der Sieg ging an die MediaCom Allstars (nach zwei Turnieren noch an 9. Stelle), gefolgt von den bislang punktelosen Rollenden Keksen (seit dem Bowling-Turnier mit dabei) und den Newcomern Omnipräsent.

Das Endresultat war aufgrund der Eisstock-Ergebnisse nach dem dritten Turnier durchaus überraschend. Die Führenden nach den ersten beiden Disziplinen Boule und Bowling konnten sich im Endeffekt durchsetzen und so ging der Gesamtsieg an das Team mediaÄTSCH.

Durch den Sieg im Eisstock-Schießen noch auf den zweiten Gesamtrang vorarbeiten konnten sich die MediaCom Allstars. Den dritten Rang teilen sich durch die gleiche Punktezahl ex aequo die Teams IPA, JWTorpedos und GAME OVER.

„Mit unserem EPAMEDIA Triathlon wollten wir eine Veranstaltungsreihe ins Leben rufen, die sich zu einem regelmäßigen Get Together der Branche in entspannter Atmosphäre und vor allem mit viel sportlichem und spielerischem Spaß entwickelt – dieses Konzept ist voll aufgegangen.

Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs haben wir für 2008 eine Fortsetzung beschlossen. Wir hoffen, alle begeisterten Triathleten des heurigen Jahres und viele weitere Teams beim zweiten EPAMEDIA Triathlon begrüßen zu dürfen“, freut sich Markus Schuster, COO der EPAMEDIA, über den Erfolg der Veranstaltungsreihe.



Den Gesamtsieg sicherte sich dass Team der mediaedge:cia


Das Team der MediaCom errang den Gesamt 2. Platz sowie den 1. Platz beim Eisstock-Schießen

Durch den Sieg im Eisstock-Turnier noch überraschend auf den 2. Gesamtrang nach vorne gestoßen: die MediaCom All Stars



Ex aequo teilten sich durch die gleiche Punktezahl die Teams IPA, JWTorpedos und GAME OVER den 3. Platz




Macht auf Eis eine gute Figur: Georg Wernicke von mediaÄtsch



Eine Nachlese zum EPAMEDIA Triathlon ist auch unter www.epamedia.at zu finden!


Rückfragen:
Mag. Verena Tanos

EPAMEDIA - EUROPÄISCHE PLAKAT-UND AUSSENMEDIEN GMBH
A-1010 Wien, Hoher Markt 12
Telefon: +43/1/534 07-1060
mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
web: www.epamedia.at

Comments are now closed for this entry

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube