Alle-GewinnerJeans Only am Rolling Board, Salzburger Designer Outlet McArthurGlen am Rolling Board Sonderformat. Das Schauspielhaus Salzburg am City Light und Red Bull am City Light Sonderformat. Die Lichtpreis-Stars 2013 können sich sehen lassen.

Der 13. Mai ist in Salzburg der Tag des Lichtes und der Werbung. Zum dritten Mal wird der „Lichtpreis“ der Progress Salzburg, für die besten City Light und Rolling Board Kampagnen des Jahres vergeben. Hinterleuchtete Werbung, City Light, Rolling Boards, City Light Litfaßsäulen - ist heute prominent und aufmerksamkeitsstark ins Stadtbild integriert: mit einem hochqualitativen Netz. 

Die Salzburger Werbeszene kann stolz auf die herausragende Leistung sein. „Exzellenz meets Creativity“, so der Tenor der Jury. Und das ist auch der Tenor des Abends in der Arge Salzburg. Ein Fest für das Advertising.

„Der Lichtpreis findet heuer zum dritten Mal statt“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress, „und ist schon Institution. Eine Hommage an die Kreativen und mutigen Kunden. Nur im Zusammenspiel beider kann Außerordentliches geschaffen werden. Die Sujets sind allesamt beeindruckend, das hat unsere Jury bestätigt.“ 

„Licht in die Stadt“, meint Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, der gemeinsam mit Fred Kendlbacher und dem Progress-Prokuristen Dominik Sobota, die Trophäen vergibt, „ist mehr als nur ein Signal. Out of Home ist auch mehr als Werbung - es ist Kultur, Dialog in der Stadt und widerspiegelt die Lebendigkeit einer Gesellschaft.“ 


Fashion am Rolling Board

Jeans Only, kreiert von ideenwerk, wins. Mit Witz, Elegance und Fashion pur. Die Großglockner Hochalpenstraße erreichte mit dem vom Künstler Johann Weyringer gestalteten Glocknerblick Heiligenblut den zweiten Platz, der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, der sich zum „Sommercircus“ entwickelt, ist drittplatziert.

In der Kategorie „Rolling Board Sonderformat“ konnten das Designer Outlet-Center McArthurGlen und Agentur Schmidbauer und Fessler mit der Einladung zum Late Night Shopping den Sieg für sich beanspruchen, snow space Flachau durchbrach mit einer Skifahrerin das Rolling Board und errang den zweiten Platz, auf dem dritten Rang thront der schwarze Panther von Reifen Plankenauer, gestaltet von der Kreativagentur DIE1NS, auf dem Rolling Board. 

 

Theater und Sport am City Light

Die Kampagne für „Othello“ im Schauspielhaus Salzburg überzeugte die Jury und errang den ersten Platz. Auf den zweiten Rang setzte sich SCA umgesetzt von Kreativagentur Rahofer mit dem „Super Mama Tag“, Drittplatzierter ist der Verein Salzburger Christkindlmarkt mit der Kreativagentur Polak and Friends, der das „Weihnachtsengerl“ in Szene setzte.

In der Kategorie „City Light Sonderformat“ erreichte die Red Bull-Eishockey-Inszenierung „Abkühlung gefällig?“ von Red Bull Creative den ersten Platz, dahinter rangiert der Raiffeisenverband Salzburg mit einem total gebrandeten City Light Wartehäuschen auf Platz zwei. Den 3. Platz erreicht der Europark, der mit seiner riesen Geburtstagstorte zum 15. Jubiläum alle überraschte, großartig in Szene gesetzt von der Kreativagentur Sign Advertising. 

 

Die Gewinner im Überblick

Lichtpreis Kategorie Rolling Board:

1. Platz: Jeans Only, Kreativagentur: ideenwerk- Christian Steinwender, Kathrin Königsberger AD

2. Platz: Großglockner Hochalpenstraße- Generaldirektor Johannes Hörl, Künstler Johann Weyringer

3. Platz: Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang- Stephan Semmelmayr

gallery-e

Lichtpreis Kategorie Rolling Board Sonderformat:

1. Platz: Salzburg Designer Outlet McArthurGlen- Mag. Dagmar Wagner, Kreativagentur: Schmidbauer u. Fessler- Thomas Schmidbauer GF

2. Platz: snow space Flachau- Prokuristin Bettina Plank, Kreativagentur ideenwerk- Tom Frenner

3. Platz: Reifen Plankenauer, Kreativagentur: DIE1NS- Lena Ebetshuber Projektmanagement

gallery-e

Lichtpreis Kategorie City Light:

1. Platz: Schauspielhaus Salzburg- Robert Pienz Intendant, Katharina Glögl Marketing

2.Platz: Shopping Center Alpenstraße- Thomas Wagner GF,
Kreativagentur: Rahofer- Christian Rahofer GF, Raphaela Frauscher 

3.Platz: Verein Salzburger Christkindlmarkt- Obmann Christian Haider, Kreativagentur: Polak and Friends- Heinz Polak GF

 

gallery-e

Lichtpreis Kategorie City Light Sonderformat:

1. Platz: Red Bull- Eishockey, Rupert Zamorsky

2. Platz: Raiffeisenverband Salzburg, Franz Pospischil Prokurist

3. Platz: Europark- Ernst Hofbauer Centermanagement, Brigitte Biberger Marketingleitung, Kreativagentur: Sign Advertising- Elli Ferstl GF, Mag. Jutta Niedermair Projektmanagement

gallery-e

Die Siegerfotos: 

gallery-e

 

>> Über Progress Werbung


Aussender:
Progress Salzburg Außenwerbung Ges.m.b.H.
Franz-Sauer-Straße 30
5020 Salzburg
www.progress-werbung.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11