logo_fepe(Wien, 10. Juli 2012). Interessante Ergebnisse brachte die diesjährige Tagung der Federation European Publicité Exterieur, FEPE, vom 13. bis 15. Juni in Mailand: Laut einer aktuellen CBS-Studie erwarten 74 Prozent der Konsumenten, dass große Marken mit Außenwerbung präsent sind. 66 Prozent sehen Out-of-Home-Werbung gerne, vor allem unterwegs. 51 Prozent schenken eher der Außenwerbung ihre Aufmerksamkeit als jeder anderen Form der Werbung. Generell wird Außenwerbung als natürlicher Partner aller anderen Werbemedien gesehen, der die Wirkung ungemein verstärkt. Social Media und Out-of-Home ergänzen sich in den Augen der Konsumenten zunehmend und Interaktionsangebote am Plakat verstärken die Kundenbindung. 

Die neue internationale CBS-Studie bestätigt zu meiner großen Freude die Ergebnisse der heimischen Marktforschung. Auch wenn wir uns schon wie die Rufer in der Wüste vorkommen und es scheint, dass diese Fakten in Österreich gerne übersehen werden. Der Einsatz neuer Technologien oder Kommunikationswege – seien es Mobiltelefonie oder Social Media – bringt erst in Kombination mit Außenwerbung den Durchbruch und stärkt die Kundenbindung,“ sagt Dr. Monika Lindner, Geschäftsführung EPAMEDIAzur jüngsten FEPE Tagung.

Anna Reeves, International Marketing Director CBS Outdoor International, präsentierte Mitte Juni in Mailand die Ergebnisse einer Studie “Interactive Europe”, die Kantar Media im November 2011 in sechs europäischen Ländern (Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien, Italien und Niederlande) mit 9.000 Personen zwischen 18 und 54 Jahren durchgeführt hatte. Reeves definierte Interaktivität als alles, was dazu einlädt, mit Außenwerbung in Interaktion zu treten – ein Potenzial, das bei weitem noch nicht ausgeschöpft ist.

Ob Mobile Marketing mit oder ohne QR-Kodes, ob Social Media, alles spielt dem Plakat in die Hände und betont die klassischen Stärken der Außenwerbung. Einer der Knackpunkte ist die Erwartung der Konsumenten, mit Hilfe der Technologien einen interessanten und spürbaren Mehrwert zu bekommen. Laut Studie verändert sich die Media-Landkarte ebenso wie der Weg der Entscheidungsfindung merkbar. Immer mehr Menschen informieren sich und agieren von unterwegs mit Hilfe moderner Smartphones.

 

Aussender:
Gabriela Würth
EPAMEDIA Öffentlichkeitsarbeit
www.epamedia.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11