Sabina_PenitschFrauen haben sich in der Finanzbranche sowie als Unternehmerinnen etabliert. Bei der Podiumsdiskussion am 13. Juni im Zuge des Finanzberaterforums wurde die Rolle der Frau in der Beratung diskutiert.

In der Diskussionsrunde zum Thema „Beratung ist weiblich“ mit dabei war Sabina Penitsch, Sales Managerin bei der Partner Bank AG. Sie hat in der Finanz- und Vermögensberatung ihre Berufung gefunden: „Viele Frauen ergreifen diesen Wirtschaftszweig und schließen erfolgreich und selbstbewusst auf den Unis ab. Die Qualität der Beratung im Gegensatz zu Männern ist eine andere. Frauen sehen Geschäftsbeziehungen langfristig, sind empathisch und sehr feinfühlig in der Betreuung von Kunden. Auch die Bereitschaft der Kunden, sich von einer Frau in Finanzangelegenheiten beraten zu lassen, ist sehr hoch und liegt bei 95%. Trotzdem ist die Finanzbranche noch immer von Männern dominiert, aber die Frauen holen auf.“ 

Auch bei der Veranlagung agieren Frauen anders: „Wenn es ums Familieneinkommen geht, sind es die Frauen, die es verwalten und sie zeigen auch bei diversen Anlageformen ein sicheres Händchen. Sicherheitsorientiert bevorzugen Frauen risikoärmere Finanzprodukte und setzen auf kontinuierliche Erträge. Frauen als Fondsmanager sind umsichtig rund selbstkritisch, mit unkalkulierbaren Risiken sind sie eher vorsichtig,“ so Sabina Penitsch.

Beim heurigen Symposium waren rund 150 Top-Finanzberater anwesend, die weiters über Themen zur aktuellen Marktsituation, zu EU-Branchenregelungen, die Zukunft der Branche sowie Social Media referierten. Veranstaltet und moderiert wurde der Kongress von Branchen-Netzwerker Michael Müller.

 

Bild: Sabina Penitsch, Sales Managerin Partner Bank AG 
Bildnachweis: privat 

 

>> über Rückenwind

 

logo_rueckenwindAussender:
Rückenwind e. U.
Agentur für Markenprofilierung
www.rueckenwind.co.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11