logo_serviceplan-gruppeMit einer Umsatzsteigerung von 7,4 Prozent und einem Honorarumsatz von 218 Millionen schließt die Serviceplan Gruppe das Geschäftsjahr 2012/2013 erfolgreich ab 

Die Serviceplan Gruppe hat das Geschäftsjahr 2012/2013 mit einem Umsatzplus von 7,4 Prozent abgeschlossen und ein Honorarvolumen von 218 Millionen Euro erreicht. Damit liegt die größte unabhängige Kommunikationsagentur Europas auch in diesem Jahr über dem Branchendurchschnitt. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 120 neue Stellen geschaffen: Die Serviceplan Gruppe beschäftigt aktuell rund 1.480 Mitarbeiter. Wie bereits im Jahr zuvor war neben den Kerndisziplinen der Gruppe das Wachstum in den internationalen Märkten – mit 37 Prozent – wichtigster Treiber. 

München, den 18. Juli 2013 — Beim Frühjahrsmonitor 2013 blickten Deutschlands Werbeagenturen optimistisch in die Zukunft. Laut GWA rechnen die Werbe- und Kommunikationsagenturen mit einem Umsatzplus von 5,6 Prozent. Die Serviceplan Gruppe konnte auch in diesem Jahr über dem Branchendurchschnitt wachsen und legt für das 42. Geschäftsjahr 2012/2013, das am 1. Juli 2012 begann und am 30. Juni 2013 endete, heute die Zahlen vor. Die Bilanzzahlen weisen ein einstelliges Plus von 7,4 Prozent aus. Die Gruppe erzielte ein Gross Income (Honorare und Provisionen) von 218 Millionen Euro (2011/2012: 203 Millionen Euro). Die Billings (Volumen der betreuten Werbeetats ohne Mediaeinkaufsvolumen) stiegen auf 1,45 Milliarden Euro (2011/2012: 1,35 Milliarden Euro) und überschreiten damit erneut die Milliardengrenze. Auch das Personal wurde im vergangenen Geschäftsjahr weiter aufgestockt: Aktuell beschäftigt die Agentur 1.480 Mitarbeiter – das sind knapp neun Prozent (8,8 %) mehr als im vergangenen Jahr mit 1.360 Mitarbeitern. Der Pro-Kopf-Umsatz liegt bei 147.000 Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent leicht zurückgegangen (2011/2012: 149.000 Euro). Der internationale Umsatz beträgt im abgelaufenen Geschäftsjahr 16,9 Millionen Euro – das entspricht einer Steigerung von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr; dort lag er bei 12,3 Millionen Euro. 

Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe, zum Ergebnis: „Wir sind im vergangenen Geschäftsjahr weitere wichtige Schritte gegangen, um uns unserer Vision, die erste integrierte und innovative Agenturgruppe weltweit zu werden, weiter zu nähern. Ich freue mich, dass wir nicht nur in Deutschland weiter auf Erfolgskurs sind, sondern besonders im Ausland ein stetiges Wachstum verzeichnen können. Mit diesem Ergebnis ist die Serviceplan Gruppe auch in diesem Jahr die Nummer Eins unter den inhabergeführten Agenturen in Deutschland." 

Florian_Haller

 

Die Ergebnisse im Detail
Alle Unternehmensbereiche der Agenturgruppe konnten überdurchschnittliche Zuwachsraten verzeichnen: Die unter der Marke Serviceplan geführten Agenturen – sie zeichnen mitunter für integrierte Kampagnen und die Spezialdisziplinen Verkaufsförderung, Dialog, Sponsoring und Life sowie PR verantwortlich – tragen mit 31,7 Prozent und 69 Millionen Euro nach wie vor den Hauptanteil zum Gesamtumsatz der Gruppe bei. (2011/2012: 32 %). Serviceplan Solutions, die 2012 gegründete Holding, die das Realisierungsgeschäft bündelt, konnte in ihrem zweiten Geschäftsjahr ein deutliches Wachstum um 21,4 Prozent auf 17 Millionen Euro verzeichnen. Insgesamt hält die Marke Serviceplan also knapp 40 Prozent des Gesamtumsatzes (39,5 %).
Zweitstärkste Säule ist die unter der Marke Plan.Net geführte Agenturgruppe für digitale Kommunikation und zweitgrößte Digitalagentur Deutschlands. Sie wuchs um 8,2 Prozent und steuert mit 66 Millionen Euro 30,3 Prozent zum Gesamtumsatz der Gruppe bei. 

 

Die unter der Marke Mediaplus geführte Mediaagentur, die knapp ein Viertel (21,6 %) zum Gesamtumsatz der Gruppe beiträgt, konnte ihren Umsatz um knapp fünf Prozent steigern und ihren Umsatz auf 47 Millionen Euro erhöhen. Ebenso zugelegt haben innerhalb der Serviceplan Gruppe auch die beiden unabhängig agierenden Marken Facit – die Marktforschungstochter der Serviceplan Gruppe – und die Agenturgruppe Saint Elmo's. Zusammen verzeichneten sie einen Zuwachs von knapp sechs Prozent und halten so knapp neun Prozent und damit 19 Millionen Euro am Gesamtumsatz der Serviceplan Gruppe. 

Das erfolgreiche Wachstum resultierte zum großen Teil aus dem Ausbau des bestehenden Kundengeschäfts sowie zahlreichen Neukunden- und Etatgewinnen über alle verschiedenen Marken, Agenturen und internationalen Standorte der Serviceplan Gruppe hinweg – darunter beispielsweise Etats von Lufthansa, OBI, Deichmann, Redcoon, Sky, Gerolsteiner, O2, Senseo, Auchan und Berentzen. Erfolgreich verteidigt werden konnten die Etats von ZDF, AOK und der LfA Förderbank. Im vergangenen Geschäftsjahr trugen auch die Standorte im Ausland mit rund acht Prozent einen ansehnlichen und kontinuierlich wachsenden Teil zum Gesamtumsatz bei.

 

Serviceplan kreativ auf Platz zwei der unabhängigen Agenturen weltweit in Cannes, Alex Schill unter den Top3-Kreativen der Welt
Zum inzwischen 60. Mal fand in diesem Jahr das „International Festival of Creativity" in Cannes statt, das weltweit größte Festival für Kommunikation und Werbung. Die Serviceplan Gruppe war auch diesmal überaus erfolgreich und wurde mit insgesamt elf Löwen – den Oscars der Werbebranche – ausgezeichnet, darunter zum zweiten Mal in Folge mit dem Grand Prix in der Kategorie „Design", der höchsten Auszeichnung des Wettbewerbs. Dieser Coup gelang noch keiner Agentur in der Geschichte des Festivals. Den Preis gewonnen hat der „Selfscan Report" von Auchan, der beweist, wie ein Nachhaltigkeitsbericht wirklich nachhaltig sein kann.
Mit dem Grand Prix, zwei Löwen in Gold, drei in Silber und fünf in Bronze war Serviceplan in diesem Jahr die kreativste unabhängige deutsche Agentur in Cannes. Im Ranking der weltweit kreativsten unabhängigen Agenturen belegt die Serviceplan Gruppe Platz 2. 

 

 

Alex Schill, CCO der Serviceplan Gruppe: „Wir haben auch in diesem Jahr unter Beweis gestellt, dass wir uns unter den Top 3 Agenturen der Welt behaupten können. Wir sind erneut für wunderbare Arbeiten in Cannes und auch an anderer Stelle ausgezeichnet worden und sind stolz auf unsere kreativen und innovativen Teams an den unterschiedlichen Standorten. Die Nr. 2 der weltweit unabhängigen Agenturen zu sein ist eine tolle Bestätigung und weiterer Ansporn!"
Mit zehn Awards kehrte Serviceplan von den New York Festivals (NYF) im Mai 2013 zurück – neben Gold gab es fünf Mal Silber und vier Mal Bronze. Damit ist Serviceplan auch in diesem Jahr wie bereits 2012 die erfolgreichste deutsche Agentur bei den NYF.

 

 

Auch beim Art Directors Club (ADC) schnitt Serviceplan sehr gut ab: Insgesamt 14 Nägel beim ADC 2013 gewann die Serviceplan Gruppe in diesem Jahr. Davon waren eine Auszeichnung in Gold, vier in Silber und neun in Bronze. Mit Gold wurde Serviceplan in der Kategorie „Print: Innovative Nutzung von Print" mit der Kampagne „The Daily Abuse" ausgezeichnet:
Einen weiteren außergewöhnlichen Erfolg könnte Serviceplan Hamburg mit der Idee „Be here – Be there" erzielen. Die Idee wurde unter 900 Einreichungen von der Bill und Melinda Gates Foundation in Seattle ausgewählt und wird mit einer Summe von 100.000 Dollar gefördert. Bei erfolgreicher Implementierung winkt sogar eine weitere Million Dollar. Das Geld geht vollständig in die Ausarbeitung der Idee und dient ausschließlich sozialen Zwecken. 

 

In den Kreativrankings der beiden relevantesten Fachmagazine für Marketing und Kommunikation in Deutschland, Horizont und Werben & Verkaufen (W&V), belegt die Serviceplan Gruppe die Plätze 1 und 2. Damit ist Serviceplan im Ranking von W&V mit 114 Punkten Vorsprung auf die Verfolger die kreativste Agentur Deutschlands. 

 

Im vergangenen Jahr stieg die Serviceplan Gruppe erstmals auf dem neunten Platz in das weltweite Kreativranking The Big Won ein. Innerhalb nur eines Jahres rückte Europas größte inhabergeführte Agentur maßgeblich auf und besetzt fortan den dritten Platz in diesem weltweiten Agenturranking. Zudem konnte Alex Schill seine Position verteidigen und wird von The Big Won weiterhin als bester Kreativchef Deutschlands und drittbester der Welt gelistet.
Ebenfalls als bester Deutscher und drittbester der Welt wird Alex Schill im zweiten weltweiten Ranking, PIAFYS, gelistet. Dort finden sich unter den 50 besten Kreativen gleich drei weitere Serviceplaner. 

 

 

Einen besonderen Preis erhielten auch Dr. Peter Haller, Gründer und Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe, und Florian Haller im März 2013. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Berliner Museum für Kommunikation wurden sie in die „Hall of Fame der deutschen Werbung" aufgenommen, die im Jahr 2001 von der WirtschaftsWoche ins Leben gerufen wurde. Deren Mitglieder – es sind nun insgesamt 30 – kommen aus allen Bereichen der klassischen Kommunikation und haben die deutsche Werbung mit ihrer Berufs- und Lebensleistung nachhaltig geprägt.
Ein weiteres Mal konnte auch Mediaplus punkten. Beim Deutschen Mediapreis 2013 sicherte sich die Mediaplus Gruppe drei Awards – neben den besten Media-Ideen in den Kategorien Radio und Ambient auch die Auszeichnung der besten Media-Strategie. Die Mediaagentur der Serviceplan Gruppe verteidigte ihre Spitzenposition als erfolgreichste Agentur des Abends und in der Geschichte des Awards: Mit insgesamt 25 Awards beim Deutschen Mediapreis hat Mediaplus doppelt so viel Preise mit nach Hause genommen, wie die nächsten Verfolger. 

 

 

Serviceplan goes Swiss und China sowie Frankfurt mit einem Büro, Mediaplus ist regional und international, Plan.Net übernimmt den Mobile-Marketing-Pionier 12snap
Serviceplan Suisse öffnete Ende 2012 mit den beiden Geschäftsführern Christian Baertschi und Sacha Moser seine Pforten. Die Serviceplan Gruppe machte damit einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der Internationalisierung und setzt auch in der Schweiz wie an allen anderen Standorten auf die Standbeine Kreation, Digital und Media. Als digitaler Kommunikationsspezialist, welcher digitale Kreation und Media verbinden, ist seit 2008 die Plan.Net Suisse am Start. Somit sind neben den Online- und den Media-Experten ab sofort auch Profis in der klassischen Kommunikation in der Schweizer Niederlassung von Europas größter inhabergeführten Agentur vertreten. Im Juli 2013 wurde das Angebot um Serviceplan PR Suisse erweitert. 

 

Ebenfalls im Juli 2013 ging Serviceplan China mit Kathrin Güthoff und Roger Strack als Geschäftsführer am Standort Peking an den Start. Mit Kathrin Güthoff als Geschäftsführerin holt Serviceplan eine langjährige Chinaexpertin an Bord. Sie war zuletzt acht Jahre lang für BBDO Interone China als Executive Creative Director für den Aufbau der Agentur mitverantwortlich. Zweiter Geschäftsführer ist Roger Strack, der seit 2005 Geschäftsführer bei Serviceplan Sales war. Seine Position in München übernimmt ab sofort Carl-Philipp Mauve. Partner am neuen Standort ist die MCON Group, ein internationaler IT-Dienstleister mit Fokus auf die Automobilindustrie und deren Bereiche Marketing, Sales und Aftersales. Weitere Schwerpunkte in der seit vielen Jahren in China tätigen Agenturgruppe liegen in der Professional Service Industrie, der Finanzindustrie und der Telekommunikation. 

 

Mit über 30 Mitarbeitern hat Serviceplan One für den Neukunden Lufthansa ein Büro in Frankfurt eröffnet. Geleitet wird das Büro von Sandro Götz, Geschäftsführer Serviceplan One, in München.
Mediaplus ging im abgeschlossenen Geschäftsjahr den nächsten Schritt im Entwicklungsplan. Nachdem die Restrukturierung der Mediaplus Gruppe im Jahr 2012 erfolgreich vollzogen wurde, stehen die Zeichen auf Internationalisierung. Dafür hat die Gruppe ihre Unternehmens- und Führungsstruktur neu organisiert. Verantwortlich für das Thema Internationalisierung ist seit März 2013 Volker Helm. Andrea Malgara, der auch für die Themen Einkauf, Medien und Research zuständig ist, fungiert als Sprecher der Mediaplus Gruppe. 

 

 

Auch die Geschäftsfelder in Deutschland wurden ausgebaut: Die Bedeutung der regionalen Medien wird in Zukunft weiter steigen. Die Mediaplus Gruppe reagierte auf den wachsenden Trend in der Mediaplanung und gründete gemeinsam mit der Spezialagentur Planus Media „Mediaplus Regio". Die Agentur mit Sitz in Köln bedient mit neun Mitarbeitern unter der Geschäftsführung von Thomas Bathelt, Volker Helm und Gerd Himmels das wachsende Geschäftsfeld. Die WEFRA Werbeagentur Frankfurt® und die Münchner Serviceplan Gruppe gründeten darüber hinaus im Mai 2013 ein gemeinsames Unternehmen: die WEFRA Mediaplus GmbH & Co. KG. Das Joint Venture ist eine Tochtergesellschaft der WEFRA Media GmbH und der Mediaplus Gruppe. Ziel ist, das Unternehmen als relevanten Player im Bereich B2C-Healthcare-Media unter den Top 3 Agenturen im B2C-Healthcare-Bereich zu etablieren.
Mit dem Erwerb von 12snap, einer der renommiertesten Agenturen im Bereich Mobile Marketing, erweiterte die Plan.Net Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr ihr Portfolio und wuchs damit um 40 Mitarbeiter. Neben dem Büro in München wurden die beiden anderen Standorte von 12snap in Helsinki mit fünf Mitarbeitern und in Timisoara (Rumänien) mit 15 Mitarbeitern ebenfalls von Plan.Net übernommen. Beim „Internetagentur-Ranking 2013" des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. liegt die Plan.Net Gruppe erstmals auf dem zweiten Platz. 

 

 

Serviceplan Gruppe intensiviert Kooperation mit der Steinbeis Hochschule
Die Serviceplan Gruppe startet mit einer gestiegenen Teilnehmerzahl in das zweite Jahr der Kooperation mit der Steinbeis Hochschule Berlin. Der sogenannte Best Brands Master, ein berufsbegleitender Masterstudiengang, wird in diesem Jahr von nun acht Serviceplan Mitarbeitern begonnen. Dieses Angebot ist weiter einmalig in der Kommunikationsbranche.
Serviceplan macht ihre Mitarbeiter noch mobiler und startete mit weDrive und einer Kooperation mit dem Fuhrparkmanagement- und Leasing-Dienstleister Alphabet ein internes Carsharing-Produkt, das nicht nur innovativ und einfach zu handhaben sondern auch nachhaltig ist. Mitarbeitern in München und Hamburg steht seit September 2012 eine schwarze Serviceplan-Autoflotte mit insgesamt sieben Fahrzeugen von BMW und MINI geschäftlich und privat zur Verfügung. Die Serviceplan Gruppe bietet mit weDrive ihren Mitarbeitern einen weiteren Baustein neben den Mitarbeiterservices weSport, weCare und weTravel an. 

 

 

Die Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit: SIS 2013 und Green Tec Award
Mit dem „Sustainability Image Score" (SIS) hat die Serviceplan Gruppe in diesem Jahr zum bereits dritten Mal die Nachhaltigkeitsanstrengungen von Unternehmen aus Sicht der Verbraucher bewertet. Demnach sind HiPP, Miele, dm Drogeriemarkt, Alete, Milupa, Toyota, Bärenmarke, Coppenrath & Wiese, BMW und Audi die zehn Unternehmen, die aus Sicht der deutschen Verbraucher aktuell am nachhaltigsten agieren. So lautet das Ergebnis der diesjährigen repräsentativen Nachhaltigkeitsstudie mit mehr als 8.000 Befragten, die von Facit Research im Auftrag der Serviceplan Gruppe durchgeführt wurde.
Eine neue Kooperation wurde ebenfalls im Bereich Nachhaltigkeit eingegangen: Europas größte inhabergeführte Kommunikationsagentur und Europas größter Umwelttechnologiepreis, der Green Tec Award, sind seit September 2012 Partner. 

 

 

Ausblick
Florian Haller freut sich auf die nächsten Schritte der Serviceplan Vision: „Wir schauen weiter optimistisch in die Zukunft und ins nächste Geschäftsjahr. In dieser Phase der Internationalisierung planen wir keine neuen Standorte, aber einen stetigen Ausbau sowie ein großes Wachstum besonders im Ausland." 

 

 

Aussender:
Christiane Wolff
Leiterin Unternernehmenskommunikation & PR
www.serviceplan.com 

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11