Bikeservicestation-TitelProgress Werbung eröffnet 6. City Light-Bikeservicestation

Salzburg ist Österreichs fahrradfreundlichste Stadt. Mit den meisten Radfahrern im Verhältnis zur Bevölkerung. Nun wird auch das Fahrradserviceterminal-Netz ausgebaut und die 6. Rad-Servicestation zwischen der Salzburger Gebietskrankenkasse und dem FORUM 1 Shopping-Center eröffnet – eine perfekte Symbiose von Werbung und Infrastruktur in der Stadt. 

Mit der Errichtung der öffentlichen Service- und Reparaturstationen für Fahrräder haben wir vor einigen Jahren bereits eine neue Kategorie der Stadtmöblierung errichtet, die allen Bikern in der Stadt zugutekommt“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung, die seit 2006 auch die Citybike-Station am Hanuschplatz betreibt und damit allen Salzburgern und Touristen gemeinsam mit Vöslauer als Generalsponsor einen kostenlosen Fahrradverleih mit 20 Bikes ermöglicht.

Bereits ein Jahr nach Inbetriebnahme der Citybike-Station am Hanuschplatz, wurde auch die erste Service-Einrichtung für Fahrräder eröffnet. Die Bikeservicestations helfen bei kleineren Reparaturnotwendigkeiten. Das benötigte Werkzeug kann kostenfrei genutzt werden. Der kostengünstige Stromanschluss der neuen Bikeservicestation wird durch die Salzburger Gebietskrankenkasse als Partner ermöglicht.

Nun stehen Radbegeisterten bereits sechs Standorte für allfällige kleine Reparaturen am Bike zur Verfügung: Müllner Bräu, Gaisbergstraße- Ecke Eberhard Fugger Straße, Europark Haupteingang, Neue Mitte Lehen- Scherzhausfelder Straße, Erzabt Klotz Straße bei Uni Nonntal, Salzburger Gebietskrankenkasse. Weitere sollen folgen.

Wir freuen uns, die neue Servicestelle für alle Radfahrer an einem derart prominenten und publikumsintensiven Standort eröffnen zu können. Damit möchten wir einmal mehr die Bedeutung der umweltfreundlichen Fortbewegung in der Stadt unterstreichen und auch zum vermehrten Nutzen der Citybikes in Salzburg animieren“, so Stadtrat Johann Padutsch, der gemeinsam mit Mag. Beatrix Marvan vom FORUM 1 sowie dem Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Siegfried Schluckner und der Progress Geschäftsleitung die neue Service-Werbe-Einrichtung am 27. Juni 2012 eröffnete.

Der Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse stellt fest: „Rund 60% der österreichischen Bevölkerung ist nur gelegentlich oder nie sportlich aktiv – mit diesem speziellen Service können wir dafür sorgen, dass die Salzburger Radler in Bewegung bleiben,“ so der Obmann der Gebietskrankenkasse Siegfried Schluckner.

Mit dem zügigen Ausbau des Terminal-Netzes tragen wir einerseits der steigenden Anzahl an Radfahrern Rechnung und eröffnen andererseits unseren Kunden neue Möglichkeiten, sich an hochfrequentierten Standorten werblich zu präsentieren. Für weitere Standortvorschläge an frequentierten öffentlichen Plätzen sind wir übrigens immer dankbar. 
Neben den Citybikes werden in Salzburg auch Elektrofahrräder der Salzburg AG immer beliebter, auch Progress-Mitarbeiter nutzen dieses oft für Dienstfahrten.“, resümiert Dominik Sobota von der Progress-Geschäftsleitung. „Eine win-win-Situation für alle: die Stadt, die Werbewirtschaft und letztendlich und vorrangig alle Salzburger und Touristen. Deshalb hat auch Vöslauer spontan und begeistert die City-Bikes als Werbeträger genutzt - mit Erfolg.“

Bikeservicestation

Bildtext von links nach rechts:
Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Siegfried Schluckner
Mag. Valerie Gabl Marketing FORUM 1
Stadtrat Johann Padutsch
Mag. Beatrix Marvan Center Managerin FORUM 1
Dominik Sobota Prokurist Progress Werbung
Fred Kendlbacher GF Progress Werbung

 

Aussender:
Progress Salzburg Außenwerbung Ges.m.b.H.
Franz-Sauer-Straße 30
5020 Salzburg
www.progress-werbung.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11