logo_adobeÜbernahme von Behance ermöglicht Millionen von Creative Cloud- und Behance-Mitgliedern, auf einer Plattform kreativ zu sein, sich auszutauschen und ihre Arbeiten zu veröffentlichen 

Wien/München, 21. Dezember 2012 – Adobe gab heute die Übernahme von Behance bekannt, einer der führenden Social Media-Plattformen, die es Kreativen ermöglicht, ihre Arbeiten zu präsentieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Vorhaben, die Adobe® Creative Cloud™ mit Community-Funktionen auszustatten, wird dank der Übernahme von Behance beschleunigt. Mit über einer Million Mitglieder ist das Netzwerk die ultimative Drehscheibe für Kreative weltweit. Die Adobe Creative Cloud verändert die Möglichkeiten von Inspiration und kreativer Umsetzung maßgeblich. Sie stellt den Mitgliedern die weltweit führenden Kreativwerkzeuge und Dienstleistungen von Adobe zur Verfügung und bildet eine zentrale Plattform für das Erstellen, Teilen und Veröffentlichen kreativer Arbeiten auf allen Geräten, unterschiedlichen Arbeitsplätzen und im Web. 

"Als wir Anfang des Jahres die Adobe Creative Cloud veröffentlichten, haben wir den Mitgliedern kontinuierliche Updates und anhaltenden Nutzen versprochen. So stehen unseren Creative Cloud-Nutzern seit vergangener Woche Online-Trainings und neue Möglichkeiten zur Dateisynchronisation zur Verfügung. Zusätzlich gibt es neue Optionen zum Teilen von Dateien und für die Digital Publishing Services. Darüber hinaus haben wir maßgebliche Updates für einige Werkzeuge hinzugefügt, darunter auch Photoshop", so David Wadhwani, Senior Vice President & General Manager bei Adobe. "Behance wird eine wichtige Rolle bei unseren Bemühungen spielen, Kreativen die beste Dienstleitung anzubieten und ihnen eine offene und kreative Community für die Zusammenarbeit und den Austausch zur Verfügung zu stellen."

Behance ist eine Austausch-Plattform für Kreative, auf der sie neue Arbeitsprojekte finden und ihre kreativen Fähigkeiten vermarkten können. Vergangenen Monat wurden auf Behance veröffentlichte Portfolios über 90 Millionen Mal angesehen. Aktuell werden mehr als 30 Millionen Projekte auf der Behance-Plattform gehostet. Adobe plant, die Behance-Community und ihre Portfolio-Fähigkeiten in die Adobe Creative Cloud zu integrieren. Auf diese Weise haben Creative Cloud-Mitglieder die Möglichkeit, nahtlos Inhalte zu erstellen, Feedback darauf zu erhalten und ihre Arbeiten auch geräteübergreifend zu präsentieren.

Forward-Looking Statements Disclosure 
This press release includes forward-looking statements, within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, that are subject to risks, uncertainties and other factors, including risks and uncertainties related to Adobe's ability to successfully integrate the Behance community and capabilities into Creative Cloud. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements, including statements regarding: the ability of Adobe to retain Behance's online community and user base, to expand the Behance community globally, to deliver tools and services required by the creative community, and other anticipated benefits of the transaction to Adobe; any statements of expectation or belief; and any statements of assumptions underlying any of the foregoing. These risks, uncertainties and other factors, and the general risks associated with Adobe's business, could cause actual results to differ materially from those referred to in the forward-looking statements. The reader is cautioned not to rely on these forward-looking statements. All forward-looking statements are based on information currently available to Adobe and are qualified in their entirety by this cautionary statement. For a discussion of these and other risks and uncertainties, individuals should refer to Adobe's SEC filings. Adobe does not assume any obligation to update any such forward-looking statements or other statements included in this press release. 

 

>> Über Adobe Systems 

 

Aussender:  
PRofessional PR & AGENTUR Ulrich Taller 

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11