mq_vfw-13-TitelDesigner aus Italien, Russland, Frankreich, Ungarn und einigen anderen Ländern zeigen ihre Kreationen von 11.-15. September 2013 in Wien. 

In den nächsten Wochen folgen Updates mit weiteren Highlights der MQ VIENNA FASHION WEEK.13 presented by PayLife Black. 

 

 

Irina Vitjaz (Russland, Show: 11.9., 21 Uhr)
Der Begriff Haute Couture steht für maßgeschneiderte Kreationen großer Designer – und ist fast ein heißer Anwärter für die rote Liste der aussterbenden Modearten. Die in ihrer Heimat Russland bereits erfolgreiche Designerin hat es sich zur Aufgabe gemacht dies zu ändern und verschrieb sich aus diesem Grund voll und ganz der „gehobenen Schneiderei".
Artists in Residence im MQ 
Juliet Imbert (Frankreich, Show: 11.9., 22 Uhr) 
Das Pariser Label und diesjährige Artist-in-Residence des MuseumsQuartiers/quartier21, Juliet Imbert, steht ganz im Zeichen nachhaltiger ethnischer Mode. Den Fokus ihrer Arbeit richtet sie einerseits auf ihre Strickkleider, die sie aus recycelten Garnen, die früher z.B. alte Vorhänge auf Wien's Flohmärkten waren, fertigt. Andererseits setzt sie durch das natürliche Färben in Tee, Kaffee, Avocadoschalen, Blumen, etc. neue Akzente. 
Rebel Yuth (Italien, Show: 11.9., 22 Uhr)
Der Designer des Italienischen Labels „Rebel Yuths" und diesjähriger Artist-in-Residence des MuseumsQuartier/quartier21 bezeichnet sich als Künstler, der seine Kollektionen auf Visionen basieren lässt.
Ohne Ausbildung in Bezug auf Mode oder Textilien schafft er es jedoch durch sein Interesse an der Anthropologie, sein afrikanisches Erbe und verrückte Charakteristiken, die er als „Straßenmythologie" betitelt, zu vereinigen. Auch Elemente der westlichen Kultur, wie der Pop Art und Cartoons/Avatar fließen in seine Kreationen ein. 

 

Daria Kostenko (Ungarn, Show: 13.9., 16 Uhr)
Daria Kostenko ist eine ungarische Designerin mit russischen Wurzeln. Ihr Design bietet ein Gesamtkonzept für intelligente, selbstbewusste aber stilsichere Frauen die die Abwechslung in ihrem Leben lieben. Für ihre Sommer Kollektion „Le fabuleux destin de Mime" ließ sie sich von den Pantomimen auf den Straßen Paris inspirieren. 
Prieston by Noemi Nagy (Ungarn, Show: 13.9., 16 Uhr)
"Urban elegance" wurde mit klaren Umrissen für echte urbane Frauen designt um delicate und professionelle Kleidung zu kreieren. Die 2014 S/S Kollektion besteht hauptsächlich aus den Farben aqua grün, blasses lila und weiß. Die langen Röcke in der Kollektion sind einzigartige Kleidungsstücke die trotzdem elegant sind.
Tijana & Mila Popovic (Serbien, Show: 13.9., 17 Uhr)
In der Kollektion "After Colors" des serbischen Designer-Duos "Tijana & Mila Popovic" dominieren dunkle Farben und schwere Materialien. Sie suchen in ihrer Kollektion Antworten auf die Fragen: Was passiert nach der Kindheit, nach dem Leben, nach dem Ende der Welt? Das Konzept basiert auf Dekonstruktion und Recycling. Die beiden Designer verwenden Materialien wie Leder, Nieten und Schnallen um daraus moderne Kleidung zu entwerfen. 
Pablo Erroz (Spanien, Show: 13.9., 17 Uhr)
Das spanische Label "Pablo Erroz" designt seit 2010 Männer and Frauenmode sowie Accessoires. Speziell Leder und die besondere Verarbeitung spielen eine große Rolle bei den ausgeklügelten Designs. Pablo Erroz präsentierte seine Kollektionen bereits auf den verschiedensten internationalen Laufstegen und wurde mit zahlreichen Awards und Medien Fashion Experten wie VOGUE, ELLE, GQ, FASHIOSNITO, GLAMOUR und vielen anderen anerkannt. 

 

Artista (Ungarn, Show: 14.9., 15 Uhr)
Das ungarische Label besteht seit 1994. Artista zeichnet sich aus durch tragbare, aber doch außergewöhnlich klassische Schnitte mit extravaganten Details. Accessoires mit gedruckten Kunstwerken ungarischer Künstler sind mittlerweile zu einem wichtigen Merkmal der Artista Mode geworden. 
Aquanauta (Ungarn, Show: 14.9., 15 Uhr)
Die Designerin Bernadett Pallai gründete ihr Label Aquanauta 1999. Ihre Kollektionen basieren auf alltagstauglichen Kleidungsstücken, die jedoch ohne weiteres als Partyoutfit fungieren können.
Ziel für die Designerin ist es, ein einzigartiges Bild zu entwickeln und dieses jede Saison neu erfinden zu können. Geführt von ihrer Vorstellungskraft, gepaart mit Intelligenz, Kreativität und Humor, entwickelt sie exklusive, auffällige Mode, die gleichzeitig alltagstauglich sein kann.
Irina Schrotter (Rumänien, Show: 14.9., 17 Uhr)
Das Label "Irina Schrotter" besteht seit 21 Jahren in Iasi, Rumänien. Die fließenden Abendroben und elegante Business Kleidung ist vor allem bei Frauen beliebt, die auf der Suche nach einem alternativen Tagesoutfit sind. Durch die starke Präsenz auf verschiedenen Fashion Weeks und durch den Gewinn zahlreicher Preise hat das Label internationale Bekanntheit erlangt. Mittlerweile wird die Mode von Irina Schrotter auf vier Kontinenten in 17 Ländern vertrieben.
Michaela Glavan (Rumänien, Show: 14.9., 17 Uhr)
Mihaela Glavan ist ein rumänisches Schuhlabel, das 2003 gegründet wurde. Durch ihr graphisches und architektonisches Design haben Mihaela Glavan Schuhe einen hohen Bekanntheitsgrad auf dem rumänischen Markt und seit 2006 auch international erlangt. Jeder Schuh ist handgemacht und aus sorgfältig für jede Kollektion ausgewählten Materialien gefertigt. Die meisten rumänischen Designer und Stylisten verwenden Sepala Schuhe für den Laufsteg, Fotoshootings und verschiedenste Projekte in dieser Branche. 

 

Smaranda Almasan (Rumänien, Show: 15.9., 16 Uhr)
Smaranda Almasan zeichnet sich durch elegante Designs, klare Schnitte und scharfe Silhouetten aus. Das High-Fashion-Label überzeugt durch seinen tragbaren, aber doch avantgardistischen Stil, der seiner Trägerin eine bessere Möglichkeit sich experimentell zu kleiden, geben soll.
Das Label wurde 2009 von der gleichnamigen Designerin gegründet und befindet sich in Cluj Napoca, Rümänien bei der PaintBrush Factory, einem Schauplatz für zeitgenössische Künstler.  

 

gallery-a

Bildbeschriftungen:
  1. Irina Vitjaz © Vitjaz
  2. Juliet Imbert © Juliet Imbert  
  3. Rebel Yuth © Rebel Yuth
  4. Daria Kostenko © Daria Kostenko 
  5. Prieston © Noemi Nagy 
  6. T & M Popovic © T & M Popovic
  7. Pablo Erroz © Javier Cánaves
  8. Artista © Holecz Endre
  9. Aquanauta © Bernadett Pallai
  10. Irina Schrotter © Irina Schrotter 
  11. Mihaela Glavan © Mihaela Glavan 
  12. Smaranda Almasan © Dan Cristian Gocan 

gallery-e

 

11. bis 15. September 2013
Informationen unter: www.mqviennafashionweek.com

 

Tickets: MQ Point (MQ Haupteingang):
täglich 10:00-19:00, 11-15.September 2012: 10:00-22:00 ?
und online www.oeticket.at

 

Über die Location 
Das MuseumsQuartier Wien ist eines der weltweit größten Areale für zeitgenössische Kunst und Kultur im Zentrum von Wien. Mode spielt im quartier21 des MQ eine bedeutende Rolle, da in den Ausstellungen im freiraum quartier21 INTERNATIONAL die vielfältigen gesellschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Aspekte der Mode immer wieder beleuchtet werden. Das Artist-in-Residence Programm, in dessen Rahmen Gastkünstler aus verschiedenen Ländern im quartier21 leben und arbeiten, sorgt zusätzlich für internationalen Modeinput. Die MQ VIENNA FASHION WEEK findet an der Schnittstelle der quartier21-Schwerpunkte Mode und Design statt. Der Vorplatz des MQ fungiert als zentrale Location für alle Shows. Die quartier21-Räumlichkeiten Ovalhalle, Arena21 und freiraum quartier21 INTERNATIONAL werden ebenfalls bespielt. 

 

Aussender:
logo_courageprDaniela Martiny
courage pr gmbh
www.couragepr.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11