Michael_Duerr_Installation-00Im Rahmen der VIENNA FASHION WEEK 2010 wird Dürr seine fotografische Interpretation der aktuellen f/w Kollektion 2010/11 des jungen österrreichischen Modelabels: dernier cri ( Anna und Alexander Sova ) im Zuge einer Fotoinstallation im Freiraum / q21 Museumsquartier Wien präsentieren.

Fotografiert wurde in La Marsa / Tunesien mit dem internationalen Topmodel Hana Ben Abdesselem ( Look Models ). Für hair & make up zeichnete: Ana Rajic, für Styling: Yasmin Sellimi verantwortlich.

Ausgewählte Motive werden als Ankündigungs- Image- Motive der VIENNA FASHION WEEK 2010 bzw. als Poster erhältlich sein.

Zu sehen sind die Fotoarbeiten von: 22.09.-26.09. 2010 MUSEUMSQUARTIER WIEN: Q21: Glasbox (Freiraum).

Alle Infos demnächst unter:
http://www.michaelduerr.com/
http://michaelduerrphotography.blogspot.com/

bzw.:
http://www.mqviennafashionweek.com/

 

michael_duerrÜber Michael Dürr

Seit Mitte der 90er Jahre fällt in Zusammenhang mit österreichischem Modedesign immer wieder der Name eines österreichischen Fotografen - Michael Dürr.

Ob Ausstellungskooperationen mit diversen österreichischen Modedesignern wie:

Wendy&Jim in Berlin, Petar Petrov in Paris oder das Ausstellungsprojekt: "related relations" im Jahr 2002 in der legendären fanclub gallery in Amsterdam. (Porträts österreichischer Modedesigner wie Gregor Pirouzi, Fabrics Interseason, Wendy & Jim etc. und ihren "Ersatzfamilien" ... )

Michael Dürr arbeitet seit mehr als 15 Jahren mit den interessantesten Modemachern unseres Landes zusammen und wurde heuer erstmals in die Jury der VIENNA FASHION WEEK geholt.

Dürr fotografierte Image-Kampagnen in Mailand oder Paris für das Deutsch/Franz. Avantgarde Modelabel: Bless - Werbsujets und Lookbooks für: Elfenkleid, Claudia Rosa Lukas, Nina Peter, Anelia Peschev, etc. oder porträtierte den österreichischen Schmuckdesigner Florian Ladstädter für das englische: AnOther magazine.

Es folgten Publikationen in diversen nationalen und internationalen Magazinen wie: i-d, purple journal, self service, sleek, QVEST, NEON, rosebud, SOMA, BLEND, Dealer de luxe, Elle, Diva u.v.m.

Der österreichische Fotograf reiste mit heimischen Modedesignern oder für Modekunden wie: Palmers, Christian Dior, Diesel, H&M oder Levis in Städte wie Berlin, Paris, Rio de Janeiro, Miami oder New York um deren Kollektionen fotografisch zu inszenieren.

Bei seine Fotoproduktionen im In & Ausland wird Michael Dürr mittlerweile immer öfter von österreichischen , deutschen oder französischen TV-Teams begleitet , sein letztes grosses Ausstellungsprojekt: "cinema photographique"- ein Open Air Kino für Modefotografie im Rahmen des Festivals für fashion&photography - lockte fast 800 interessierte Gäste zur Eröffnung in den Pratersauna Artspace.

Spannende fotografische Beiträge wie: "Michael Dürr Diary" oder making of - photos&videos publiziert der wiener Fotograf auf: www.austrianfashion.net und auf seinem Blog: http://michaelduerrphotography.blogspot.com/.

 

Aussender:
Text & Grafik: Lea Fast
Fotos: (c) Michael Dürr


Rückfragen:
AllesWerbung

Gerhard Hintringer - Redaktion
+43 732 77 0663 11

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11