Thallern-titelDas Freigut Thallern präsentiert sich seit 1147 und schaut in die Zukunft

Wien, 19. Juni 2011 - Eines der ältesten Weingüter Österreichs, das Stift-Weingut Heiligenkreuz/Freigut Thallern, wurde neu aufgestellt und unter dem Beisein von Landeshauptmann Pröll sowie Abt Maximilian stolz wieder eröffnet. 

Über 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Kunst und Politik feierten bei herrlichem Wetter die berührende Wiedereröffnung des bis ins Mittelalter hineinreichende Stift- Weingut der Zisterzienser. Das gewaltige Projekt, in welches über € 3 Mio. investiert wurde, mit derzeit über 30 ha Weinanbaufläche (mit Potential von bis zu 80 ha) wurde durch die aktive Zusammenarbeit mit der Politik, dem Denkmalamt und der Wirtschaft in dieser Form erst möglich.

Begleitet wird das Projekt durch eine Sensation für die Thermenregion: die Gebietsvinothek, die eine Plattform für Genuss und Kulinarik bildet, an der 49 Winzer der Thermenregion beteiligt sind. Nicht nur etablierte Winzer sondern auch Newcomer der Region präsentieren ihre Weine. Über die Gebietsvinothek im Stift kann der Gast die Thermenregion auf höchstem Niveau kulinarisch entdecken. Die Thermenregion war bisher die einzige Region, die keine Gebietsvinothek hatte. Landeshauptmann Pröll ist überzeugt, dass das bodenständige, dynamische und zukunftsträchtige Projekt ein vielversprechender Schritt in die Zukunft für die gesamte Region ist.

Als gastronomisches Zentrum des Freigut Thallern verwöhnt das seit 350 Jahren bestehende Klostergasthaus mit seinen über 40 Mitarbeitern unter der Führung der Familie Fritz die Besucher. Die als ehemalige Backhendelstation bekannte Gastronomie erfährt mit der Betreiberfamilie (die auch erfolgreich das „Ofenloch“ in der Wiener City betreibt) einen neuen kulinarischen Höhepunkt und ist an sich schon einen Ausflug wert.

Das Ziel des Weinguts ist, dem Terrain angepasste Spitzenweine zu entwickeln und darüber die internationale Vermarktung der gesamten Thermenregion. Verantwortlich dafür sind die engagierten Weinspezialisten Erich Polz, Karl Alphart und Leo Aumann sowie der Geschäftsführer Willi Balanjuk.

 

Bilder (für große Ansicht anklicken): Abt Maximilian und Erwin Pröll Junior; Abt Maximilian und Weinpapst Pozdina; Familie Erich Polz; Kim kocht, Hanner und Karlich, Starköche unter sich, die Gäste;

Fotos: GTF

Aussender:
GTF Management, Marketing & Communication GmbH
Michael G FRITSCHER
Geschäftsführer / General Manager
Gurkgasse 6, Top 24
A-1140 Vienna
Web: www.gtf.cc

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11