SOF_TitelIn Kooperation mit dem Naturhistorischen Museum werden am 04. August um 17.30h am „Laufsteg in die Vergangenheit“ Kleider von der Altsteinzeit bis ins Barock gezeigt.

Durch die Zusammenarbeit mit dem ‚Naturhistorischen Museum‘ können wir unseren BesucherInnen eine Modeschau der ganz besonderen Art mit fachkundigen Erklärungen bieten. Gleichzeitig freut es mich, dass sich am ‚MQ Summer of Fashion‘ damit auch benachbarte Kultureinrichtungen beteiligen“, so MuseumsQuartier Direktor Dr. Christian Strasser. 

Der „Laufsteg in die Vergangenheit“ zeigt um die 100 Kostüme von der Altsteinzeit bis zum Barock. Die Gewandensembles sind das Ergebnis der Verbindung von Handwerkskunst und Wissenschaft. „Dieses tolle Projekt ermöglicht es uns, Forschungserkenntnisse auf spannende, außergewöhnliche Art und Weise einem breiten Publikum zu präsentieren. Unseren Wissenschafterinnen ist es gelungen ihre Ergebnisse vom Labor auf den Laufsteg zu bringen, eine wunderbare Gelegenheit und einmalige Kooperation“, so Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl, Generaldirektor Naturhistorisches Museum.

Das Textilhandwerk und die Kleidungsherstellung sind schon seit der Urgeschichte fest mit dem Alltagsleben der Menschen verwoben. Durch die enge Beziehung von der Kleidung zu dem sie tragenden Menschen spiegelt Mode schon immer Aspekte des Lebens und der sozialen Stellung, sowie damalige Geisteshaltungen wieder.

Im Vordergrund der Modeschau steht die Nachvollziehbarkeit der gezeigten Modelle, die auf archäologischen, historischen und kunsthistorischen Quellen basieren. Durch eine Moderation werden die einzelnen Kleidungsstile und deren zeittypisches Design erläutert, der Bezug zu archäologischen und historischen Quellen hergestellt sowie Anekdoten erzählt.

Die historische Modenschau durch die Jahrtausende wurde nach der Idee und dem Konzept von Dr. Karina Grömer und Mag. Helga Rösel-Mautendorfer von der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums entwickelt. Sie findet in Kooperation zwischen den am Naturhistorischen Museum laufenden Forschungsprojekten "DressID - Kleidung und Identität" und "CinBA - Creativity in Bronze Age" sowie dem MuseumsQuartier Wien im Rahmen des „MQ Summer of Fashion“ statt.

gallery-a

  1. v.l.n.r.: Dr. Christian Strasser (MuseumsQuartier Direktor), Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl (Generaldirektor Naturhistorisches Museum) 
    Fotocredit: Pilo Pichler
  2. v.l.n.r.: Laufsteg in die Vergangenheit 
    Fotocredit: Naturhistorisches Museum

gallery-e

 

Am Laufsteg in die Vergangenheit
Sa 04.08., 17.30h
Ort: MQ Haupthof
Eintritt frei!

 

Aussender:
Daniela Martiny
courage pr gmbh
Möllwaldplatz 1/Top 9
A-1040 Wien
www.couragepr.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11