logo_epamedia(Wien/Salzburg, 24. Mai 2012). Der Salzburger Regionalverband Tennengau initiierte ein Pilotprojekt, um 123 Bushaltestellen bis Mitte 2012 mit modernster Solartechnik auszustatten. Die Wartehäuschen werden in der Betriebszeit, wenn es die Lichtverhältnisse erfordern, beleuchtet. Partner sind die ÖBB-Postbus GmbH, EPAMEDIA und SHOP2WIN Marketing GmbH. Das Salzburger Solarprojekt wird von der EU, dem Bund und dem Land gefördert und für diverse Preise eingereicht. 

Wir waren von der Idee, Sonnenenergie zur Beleuchtung von Wartehäuschen zu benützen, von Anfang an begeistert. Abgesehen von der enormen Aufwertung als Werbestandorte und dem Sicherheitsaspekt, ist das Projekt aus ökologischer Sicht ein Hit: So können in Zukunft auch Außenwerbestellen beleuchtet werden, ohne sie an das Stromnetz anschließen zu müssen. Die Tests im vergangenen Winter an der besonders exponierten und im Schatten liegenden Haltestelle Hallein/ Kaltenhausen haben beste Ergebnisse gebracht. Das Projekt ist ein Gewinn für uns alle, aber auch im Besonderen für die werbetreibende Wirtschaft und EPAMEDIA“, sagte Thomas Frauenschuh, EPAMEDIA Salzburg, bei der Projektpräsentation am 24. Mai in Hallein.

Laut Regionalverband Tennengau ist das Solar-Projekt im geplanten Umfang bisher einzigartig. Die Solarpaneele sind am aktuellen Stand der Technik und erstmals in Europa im Einsatz. Dank Solarenergie gibt es auch einen bedeutenden Fortschritt in der Kundeninformation. Infotafeln in jeder Haltestelle erlauben eine aktuelle Fahrplanabfrage mittels NFC- (near field communication-) fähigem Mobiltelefon, oder per Handyanruf und Angabe der Haltestellennummer sowie über die Website http://m.oebb.at/ab. „Damit ist der Tennengau der erste Bezirk Österreichs, der dieses Informationssystem flächendeckend bei allen Haltestellen anbietet. Weiters haben wir an 25 Haltestellen elektronische Displays mit der minutengenauen Anzeige der Abfahrtszeiten aller dort verkehrenden Buslinien“ freut sich Christian Steiner, Geschäftsführer Regionalverband Tennengau.

EPAMEDIA bewirtschaftet rund 50 Prozent aller Plakatstellen in Österreich. In Stadt und Land Salzburg kann EPAMEDIA rund 1.100 Plakatstellen (24-Bogen-Format), 400 City Lights, 25 Poster Lights (beleuchtete Plakatwechsler für 16- oder 24-Bogen) mit 43 Seiten, 16 Bigboards, 560 Wartehallen mit City Lights oder Plakatstellen (16- oder 24-Bogen), 175 Vitrinen und 68 Dauerwerbestellen anbieten. 

epamedia_regverband_tennengau

 

Über EPAMEDIA

EPAMEDIA ist in der Außenwerbung in Österreich Marktführer bei den Plakatstellen mit einem Marktanteil von rund 50 Prozent, bei den City Lights in Niederösterreich, Burgenland und Tirol, bei den Plakatwechslern (Poster Lights) in Oberösterreich, Kärnten/Osttirol und Tirol. Nur bei EPAMEDIA gibt es die beliebten Tele Lights der Wiener Telefonzellen und das elektronische Shopping Center Informationssystem „Mall Signage“ in den Einkaufszentren SCS in Vösendorf, im Wiener Donauzentrum und im Klagenfurter Südpark.

Der Außenwerbekonzern EPAMEDIA ist ein österreichisches Unternehmen mit Tochterunternehmen in zentral- und osteuropäischen Ländern. Die EPAMEDIA-Gruppe ist Österreichs Spezialist für Werbung im öffentlichen Raum: die breite Produktpalette reicht vom Kleinanschlag über tagesaktuelle Bildschirmwerbung in Einkaufszentren (Mall Signage), die exklusiven Wiener Tele Lights, City Lights, Plakatstellen bis zu Litfaß-Säulen, Wartehäuschen oder Bigboards an prominenten und stark frequentierten Orten wie die Wiener und Salzburger Innenstadt oder Hauptverkehrsadern und Sonderwerbeformen in den zentral- und osteuropäischen Ländern.

 

EPAMEDIA - EUROPÄISCHE PLAKAT-UND AUSSENMEDIEN GMBH
Leopold-Moses-Gasse 4, A-1020 Wien
Tel.: +43/1/534 07-0
Fax: +43/1/534 07-9000
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.epamedia.at

Aussender:
Gabriela Würth
EPAMEDIA Öffentlichkeitsarbeit
www.epamedia.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11