gewista_urban_mediaDie dritte Gewista Fachveranstaltung stand ganz im Zeichen des Erfolgs. Dabei wurden nicht nur überzeugende Fakten und faszinierende Beispiele des Out of Home präsentiert, Keynote-Speaker Felix Gottwald gab den Gästen auch persönliche Erfolgsstrategien mit auf den Weg. 

Wien, 04. Oktober 2010 – Ein abwechslungsreicher und spannender Abend, veranstaltet von der Gewista urban media, erwartete die rund 150 Vertreter von Agenturen der werbetreibenden Wirtschaft und der Mediaplaner, die sich im Radisson SAS Palais Hotel zur diesjährigen Gewista Fachveranstaltung eingetroffen hatten. Der rote Faden des Erfolgs zog sich dabei über den gesamten Verlauf der Veranstaltung – vom Willkommenssnack über drei interessante Fachbeiträge, bis hin zur Vergabe der Rolling Board Creative Trophy 2010 und dem gemütlichen Come-Together zum Ausklang. 

Bild_1

 

Die Fachveranstaltung auf einen Blick
Nach der Begrüßung durch Hansjörg Hosp, COO Gewista, eröffnete Wolfgang Plasser, selbstständiger Medienberater und Consulter, die dreiteilige Beitragsserie des Abends zum Thema Erfolg. Mit seinen Ausführungen über die „7 Erfolgsregeln von Out of Home“ brachte er die Stärken und Besonderheiten von Out of Home-Medien auf den Punkt. Bei seinen Darstellungen stützte er sich weniger auf die Schilderung von Erfolgsgeschichten, als vielmehr auf die überzeugenden Daten und Fakten aus aktuellen Medienanalysen. Neben Vorteilen wie hohe Reichweiten und große Werbevielfalt standen auch Ausführungen zu Produkt-Stars und Dominanz-Strategien am Programm. Bildhaft wurde gezeigt, dass Out of Home sowohl aktivieren als auch verkaufen kann und das, wegen immer längerer Aufenthaltsdauer auf den Straßen, absolut zukunftssicher. 

Bild_4

 

Dr. Werner Kerschbaum, stv. Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, präsentierte im Anschluss eindrucksvoll die Ergebnisse der „Rettet Leben!“-Kampagne, die im Juni 2010 im Aushang zu sehen war (Agentur: theform) und zeigte dabei auf, wie der gezielte Einsatz eines kreativen Sujets am Rolling Board zum wichtigen Beitrag in der „(Erfolgs)geschichte von Wiener Blut“ wurde. Jeder zweite Österreicher ist zumindest einmal im Leben auf eine Blutkonserve angewiesen, aber nur 4% der österreichischen Bevölkerung spenden regelmäßig Blut, in Wien sind es gar nur 2%. Mit Zahlen wie diesen, strich Kerschbaum die Wichtigkeit von Werbemaßnahmen für das Rote Kreuz hervor, verwies gleichzeitig aber auf die begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Organisation: „Die Mischung aus einer optimal auf das Medium Rolling Board abgestimmten Kreation durch theform, die hohe Aufmerksamkeit des Werbeträgers selbst und die kostenlose Nutzung des Mediums, die uns die Gewista dankenswerter Weise ermöglichte, haben die „Leben retten – Blut spenden“-Kampagne sehr erfolgreich gemacht“, so Dr. Werner Kerschbaum, „Die Bewerbung diente der Erinnerung ans Blutspenden und der sichtbaren Bestätigung von Spendern für ihr persönliches Engagement im Dienste der Menschlichkeit.“ Mit Erfolg, denn die Kampagne sorgte für einen signifikanten Anstieg des Blutspendeaufkommens beim Roten Kreuz. 

Bild_5

 

Der nordische Kombinierer Felix Gottwald widmete sich in seinem Beitrag vorrangig den persönlichen Erfolgsstrategien. Der 3-fache Olympiasieger gab dabei Einblicke in Höhen und Tiefen seiner jahrelangen Tätigkeit im Spitzensport und erzählte über seine Wege zum Erfolg. In diesem Zusammenhang verwies er mehrfach auf Parallelen zwischen Sport und Werbung und zeigte auf, dass erfolgreiches Handeln in allen Bereichen denselben Gesetzmäßigkeiten folgt. Trivial einfach stellten sich seine Eckpfeiler des Erfolgs dar, die vor allem die richtige Einstellung, Begeisterungsfähigkeit und die Liebe zum Detail in den Vordergrund rücken. Denn für Gottwald ist Erfolg keine Glückssache – aktiv ermunterte er die Zuhörerschaft sich regelmäßig auf Wesentliches zu besinnen und durch Entschleunigung immer wieder Raum für neue Ideen zu schaffen.

Bild_6

 

Den Höhepunkt des Abends bildete die Bekanntgabe der diesjährigen Rolling Board Creative Trophy-Sieger durch KR Karl Javurek, CEO Gewista. Auf Grund der punktemäßig sehr knappen Entscheidung wurden heuer drei Sujets auf den zweiten Platz gewählt und es gab nicht drei sondern insgesamt vier Sieger: 1. Preis – Sujet „Köpfe“ (Rock + Partner für PEZ), 2. Preis – Sujet „Frühling“ (WIEN NORD für bellaflora); Sujet „24 Stunden U-Bahn“ (Friedl+partner GmbH für Stadt Wien) und Sujet „frische Tonis Freilandeier“ (Bluetango Werbe GmbH für Tonis Freilandeier). 

Bild_8

 

Es war ein rundum stimmiger Abend, der das Thema Erfolg von unterschiedlichen Seiten beleuchtet hat. Es war sehr passend, in diesem Rahmen und in diesem thematischen Umfeld auch die erfolgreichen Sieger unserer Rolling Board Creative Trophy 2010 zu küren. Das gab allen Anwesenden noch die Möglichkeit, beim netten Zusammensein im Anschluss an die Beiträge, sowohl über die Erkenntnisse des Abends als auch über die kreativen Sujets der Preisträger zu diskutieren“, fasst KR Karl Javurek die Gewista Fachveranstaltung zusammen. 

Bild_3

 

Gewista–urban media
Rolling Board Creative Trophy Projektleitung
Susanne Benda
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel: +43 (0)1-79597-755

 

Aussender:
Tina Eggl & Kirsten Stadlmann
Gewista – Pressedienst
c/o currycom communications GmbH
Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien
Web: www.currycom.com

 


Rückfragen:
Gewista - urban media
Angela Regner
Litfaßstraße 6
1030 Wien

Web: www.gewista.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11