logo_adobeUnternehmen zeigt innovative Erweiterungen der Adobe Digital Marketing Suite

Wien/München, 21. März 2012 - Adobe hat in Salt Lake City (USA) den Digital Marketing Summit 2012 eröffnet. Es werden mehr als 4.000 Teilnehmer aus Werbeindustrie, Verlagen und Agenturen sowie von Systemintegratoren und Technologieunternehmen erwartet, die sich über Trends und Praxisbeispiele im Bereich Digital Marketing austauschen wollen. Zu den Keynote-Sprechern gehören Adobe CEO Shantanu Narayen, Adobe Chief Technology Officer Kevin Lynch, der Senior Vice President und General Manager für das Adobe Digital Marketing Business Brad Rencher sowie Arianna Huffington, Gründerin der Huffington Post und Biz Stone, Mit-Gründer von Twitter. 

Im Geschäft mit Lösungen für digitales Marketing verzeichnet Adobe ein deutliches Wachstum. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz in diesem Bereich um mehr als 30 Prozent gestiegen, wie die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse für das 1. Quartal 2012 zeigen.

Adobe stellt im Rahmen des Digital Marketing Summit einige innovative Erweiterungen der Digital Marketing Suite vor, dazu gehören unter anderem:

 

Adobe Social

Adobe Social (siehe separate Pressemitteilung) ist ein neues Produkt, das zukünftig Bestandteil der Adobe Digital Marketing Suite sein wird. Die neue Lösung basiert auf der Social Media Management-Technologie, die Adobe im Zuge der Übernahme von Context Optional/Efficient Frontier erworben hat, sowie der Technologie für Social Media-Monitoring und Analyse von Adobe SocialAnalytics. Adobe Social vereint Social Publishing mit Monitoring, dem Kauf von Social Media-Werbeplätzen sowie mit Analysen, die messen, welche Auswirkungen Social Media-Aktivitäten auf die Geschäftsergebnisse haben. Adobe bietet Social Marketing-Verantwortlichen - in Bereichen wie Digital Marketing, Community Management, Kundenservice, Public Relations, Anzeigeneinkauf und Analyse - eine Plattform, mit der sie das Management, die Messung und die Optimierung ihrer Social Media-Strategien im Kontext aller anderen Digital Marketing-Aktivitäten abstimmen und anpassen können.

 

Predictive Marketing

Adobe hat die Adobe Digital Marketing Suite um neue Möglichkeiten für Predictive Marketing (siehe separate Pressemitteilung) erweitert, mit deren Hilfe sich die große Datenmengen einfacher in Bezug auf bestimmte Verhaltensmuster von Kunden analysieren lassen. Die Erweiterungen helfen Marketingverantwortlichen dabei, schnell die relevantesten Details innerhalb der immer größer werdenden Masse an Informationen zu identifizieren und historische Daten zur Vorhersage künftiger Ergebnisse zu nutzen.

 

Personalisierung

Adobe hat eine neue Version seiner Web Experience Management (WEM)-Lösung vorgestellt, einem Bestandteil der Adobe Digital Marketing Suite (siehe separate Pressemitteilung). Sie hilft Marketingverantwortlichen dabei, konsistente, zum jeweiligen Kunden-Kontext passende Angebote fürs Web, für mobile Geräte und für Social Media zu erstellen. Zentraler Bestandteil der WEM-Lösung ist Adobe CQ 5.5, die neue Version der Web Content Management-Software, die nun mit zahlreichen anderen Produkten der Digital Marketing Suite wie Scene7®, Search&Promote und SiteCatalyst® integriert ist.

 

Über die Adobe Digital Marketing Suite

Die Adobe® Digital Marketing Suite bietet eine integrierte und offene Plattform zur Optimierung von Online-Business. Die Technologie ermöglicht es, die Erkenntnisse über Kundenwünsche strategisch zu nutzen, um Innovationen voranzutreiben und die Effizienz von Online-Marketing zu erhöhen. Die Suite besteht aus integrierten Anwendungen zur Sammlung und Anwendung von Erkenntnissen über Kundenwünsche zur Kundenaquise, -konversion und -bindung sowie zur Erstellung und Verbreitung von Inhalten. Mithilfe der Suite können Werbetreibende effektive Marketingstrategien und Anzeigenformate identifizieren sowie relevante, personalisierte und einheitliche Kundenerfahrungen über unterschiedliche digitale Marketingkanäle vertreiben. Werbetreibende können mithilfe der Suite schnelle Anpassungen vornehmen, Kundenbeziehungen automatisieren, und den ROI des Marketings erhöhen.

 

Über Adobe Systems

Adobe verändert die Welt durch digitale Erlebnisse.
Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
HR München HRB 111 128
Geschäftsführer: Harald Esch, Richard T. Rowley, Joseph Nemeth Jr.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter http://www.adobe.at, http://www.adobe.de oder http://www.adobe.ch.

Twitter: twitter.com/AdobePR_D

Facebook: http://www.facebook.com/AdobeDACH

 

Adobe Kundendienst:
Tel. in Österreich: 01 795 674 84
Tel. aus Deutschland: 069-500 718 55
Tel. aus der Schweiz: 044 800 95 81
Fax aus allen Ländern: 0031-20 582 08 00

 

Aussender:
PRofessional PR & AGENTUR Ulrich Taller
Andreasgasse 6/9
A-1070 Wien
www.PRofessional.at

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11