Dji_Dieng-1Pink Ribbon Gala in Deutschland: Internationales Topmodel Dji Dieng unterstützt als Schirmherrin die Pink Ribbon Deutschland Kampagne

Der 18. Oktober 2011 steht ganz im Zeichen der Brustkrebsvorsorge und Solidarität mit von Brustkrebs betroffenen Frauen. Tagsüber bindet Pink Ribbon Deutschland gemeinsam mit Berlinerinnen und Berlinern die größte pinkfarbene Schleife in Deutschland. Abends kommen 150 Gäste aus Unterhaltung, Mode, Kultur und Wirtschaft zusammen, um die Pink Ribbon Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe e.V. zu feiern. Vor Ort mit dabei: Dji Dieng, internationales Topmodel, die ab 2012 als Schirmherrin die Pink Ribbon Deutschland Kampagne unterstützt. 

Engagement aus Überzeugung
Dji Dieng, geboren im Senegal, gilt als eine der schönsten dunkelhäutigen Frauen der Welt – und als eines der sympathischsten Topmodels. Ihr Erkennungszeichen sind ihre endlos langen Beine, mit denen sie sowohl auf den Catwalks internationaler Designer (Hermès, Dior, u.v.m.) als auch in Commercials großer Unternehmen (Alfa Romeo, Nokia, u.v.m.) begeistert. Doch es gibt noch eine andere Seite in ihrem Leben: Aus tiefer Überzeugung setzt Dji Dieng sich ehrenamtlich für karitative Projekte ein, und das auch schon vor ihrer Karriere.
Supermodel_Dji-Dieng_Pink-Ribbon-Deutschland

 

Vorsorge ist wichtig 
Brustkrebs ist ein wichtiges Thema in Deutschland: Jedes Jahr sterben hier mehr als 17.000 Frauen an einem Mammakarzinom und die Zahl der Neuerkrankungen liegt jährlich bei mehr als 59.000 Patientinnen. Doch Brustkrebs ist nicht nur in Deutschland eine Bedrohung. Die Krankheit macht weder vor Landesgrenzen noch vor Hautfarben halt macht – es gibt keine gesellschaftlichen Schranken. Brustkrebs ist die gefährlichste Krebsart für Frauen – in Deutschland und weltweit.

Da auch eine nationale Kampagne wie Pink Ribbon Deutschland international wahrgenommen wird und Solidarität nicht an den deutschen Grenzen endet, wurde für das Jahr 2012 die Position einer Schirmherrschaft eingerichtet. Langfristiges Ziel ist es, länderübergreifend für das Thema Brustkrebs-Sensibilisierung stärker zusammenzuarbeiten. Dji Dieng wird mit ihrer Unterstützung als Schirmherrin der deutschen Kampagne die grenzenlose Wahrnehmung für Pink Ribbon unterstreichen. Zusammen mit nationalen Botschafterinnen steht die Kampagne für offene Solidarität mit von Brustkrebs betroffenen Frauen. 

 

Dji Dieng: 

Dji_Dieng-2 Dji_by_Omar-Kebe
Dji-Dieng-3 Dji_Dieng-4

 

Das Programm am 18. Oktober 2011 im Überblick

PINK RIBBON DEUTSCHLAND BINDET GEMEINSAM MIT BERLINERINNEN UND BERLINERN DIE GRÖSSTE PINKFARBENE SCHLEIFE DEUTSCHLANDS

 

10:00 – 17:00 Uhr
Mit Unterstützung von zahlreichen „Schleifenhelfern“ – Berliner Schülerinnen und Schüler, die einem besonderen Aufruf gefolgt sind – und gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird in den Potsdamer Platz Arkaden in Berlin-Mitte das größte Pink Ribbon in Deutschland gebunden. Bislang sind übrigens schon fast 2.000 Meter Band bei Pink Ribbon Deutschland eingegangen. Aus ganz Deutschland konnten im Vorfeld pinkfarbene Bänder eingeschickt werden, die die Organisatoren mit nach Berlin bringen.

17:00 Uhr
Fototermin mit der fertigen Riesenschleife und allen Helferinnen und Helfern. TOPMODEL DJI DIENG GIBT EXKLUSIV-INTERVIEWS ZU IHRER SCHIRMHERRSCHAFT BEI PINK RIBBON DEUTSCHLAND

15:30 – 17:00 Uhr
Dji Dieng steht ausgewählten Medien für Exklusiv-Treffen in der VOX Bar des Grand Hyatt Hotels (Marlene-Dietrich- Platz 2) zur Verfügung. 
WICHTIG: Bei Interesse an einem Interview / Fototermin melden Sie sich bitte rechtzeitig per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

PINK RIBBON GALA 2011

17:30 Uhr
Akkreditierung der Medien für den Empfang der Pink Ribbon Gala im Adagio, Marlene-Dietrich-Platz 1 (gegenüber Potsdamer Platz Arkaden) 
WICHTIG: Vorregistrierung erforderlich, per E-Mail unter: 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

ab 18:00 Uhr
Eintreffen der geladenen Gala-Gäste auf dem Pink Carpet des Adagio

18:00 – 19:00 
Uhr PINK RIBBON COCKTAIL im Adagio-Foyer

ab 19:00
Uhr Beginn der Pink Ribbon Gala, geschlossene Veranstaltung

 

Aktueller Auszug aus der Gästeliste:
Von der Präsidentin des InnerWheel über führende Persönlichkeiten aus der Wirtschaft bis zum Senat von Berlin liegen inzwischen Anmeldungen vor. Aus dem Bereich öffentlicher Personen sind bereits folgende Anmeldungen eingegangen: Anastasia Zampounidis, Birge Schade, Birte Karalus, Fiona Erdmann, Francisca Urio, Ines Adam, Isabell Ost, Janina Uhse, Judith Hoersch, Nina Kuhn, Roswitha Schreiner, Shermine Sharivar, Tina Ruland, Xenia Seeberg, Yvette Dankou, …

 

CuA-logoWichtige Unterstützung
Der Pink Ribbon Day 2011 wird ermöglicht durch die Unterstützung von C&A und PANDORA, die außerdem zur Trägerschaft der Kampagne 2011 gehören. Die Unternehmen geben pro gebundenem Meter Band der Riesenschleife 1 Euro an die Deutsche Krebshilfe e.V. Auch die Erlöse der Tombola am Gala-Abend kommen zu 100 Prozent der Deutschen Krebshilfe e.V. zugute. 
Pandora-logo

 

 

 

Offizielle Website:
Facebook-Auftritt: 

Pink-Ribbon_Deutschland

Kommunikation & PR:
Nicole Lücke 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +49 931 3040 8480

 

Hintergrundinformationen:

Was ist Pink Ribbon Deutschland?
Seit den 90er Jahren wird die rosa Schleife „Pink Ribbon“ weltweit als Symbol im Kampf gegen Brustkrebs eingesetzt. Unter der Verantwortung der Agentur m* - marken und menschen soll sie seit diesem Jahr auch in Deutschland verstärkt dazu beitragen, dass regelmäßige Brustkrebs-Vorsorge für Frauen jeden Alters zu einer Selbstverständlichkeit wird.

Der Slogan der Kampagne 2011 lautet: „Brustkrebs ist ein Thema. Ein Leben lang.“ Er soll Frauen daran erinnern, dass Ärzte bereits ab einem Alter von 30 Jahren eine jährliche Vorsorgeuntersuchung empfehlen und diese auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird. Darüber hinaus können Frauen durch das monatliche Abtasten der Brust selbst dazu beitragen, einen eventuellen Krebs rechtzeitig zu entdecken – circa 80 Prozent der Mammakarzinome fallen bei solch einer Selbstuntersuchung auf.

Die Kampagne wird durch Sponsoren getragen. In die Kommunikation ist ein Spendenaufruf zugunsten der Deutschen Krebshilfe e. V. Eingebunden.

 

Warum ist das Thema Brustkrebs-Früherkennung so wichtig?
Brustkrebs ist die gefährlichste Krebsart für Frauen. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 17.000 Frauen an einem Mammakarzinom, dem Krebs der weiblichen Brustdrüse. Die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland liegt jährlich bei rund 59.000 Patientinnen. Dabei ist die Zahl der jährlichen Neuerkrankungen seit den 80ern um etwa 50 Prozent gestiegen.

Umso wichtiger ist also das Thema Früherkennung: Mit einer bundesweit angelegten Kommunikation ist 2011 die langfristige Präventions-Kampagne „Pink Ribbon“ in Deutschland gestartet, unterstützt von den prominenten Botschafterinnen Gudrun Landgrebe, Natalia Wörner und Franziska Knuppe und der Fotografin Esther Haase.

 

Aussender:
Dji Dieng Management
René

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11