logo_adobe-2Fünf Lösungen für Analyse, Social Media, Advertising, Targeting und WEM in der Marketing Cloud werden mit Mobile Marketing-Funktionen erweitert

Wien / München, 06. März 2013 - Adobe Systems hat neue mobile Marketing-Funktionen für jede der fünf Lösungen in der Adobe Marketing Cloud eingeführt. Die Kunden erhalten damit erweiterte mobile Möglichkeiten für Analyse, Social App-Entwicklung, personalisierte Zielgruppenansprache über Smartphones und Tablets, Advertising sowie für die Verwaltung und Bereitstellung von mobilen Inhalten. 

"Mobile ist aktuell für 25 Prozent der Analysedaten verantwortlich, die wir in jedem Quartal erfassen", sagt Brad Rencher, Senior Vice President und General Manager, Digital Marketing, Adobe. "Marketer müssen nach dem Grundsatz 'mobile first' vorgehen, wenn sie Strategien, Kampagnen und Inhalte entwickeln. Wir haben neue Mobile Marketing-Funktionen zu allen Lösungen in der Adobe Marketing Cloud hinzugefügt, damit Marketer die Erwartungen einer immer mobileren Kundenbasis besser erfüllen können."


Mobile Analysen

Riesige Datenvolumen fließen heute durch mobile Kanäle. Marketer müssen daher die kritischen Nuancen kennen, die über Erfolg und Misserfolg einer mobilen Anwendung entscheiden können, und in ihrer Planung berücksichtigen. Adobe Analytics bietet umfangreiche mobile Analyse-Funktionen wie:

  • Neue, vorkonfigurierte Analyse-Reports für Mobile Apps, die es Marketern erleichtern, User-Akquisition, -Interaktion, -Verweildauer und weitere relevante Daten von neuen und wiederkehrenden mobilen Nutzern besser zu verstehen.
  • Die neue Integration mit Distimo ermöglicht Kunden von Adobe Analytics den Zugriff auf verschiedene App-Store-Daten wie Downloads, Ranglisten und Umsatz. Damit erhalten Marketer einen besseren Überblick über die Aktivitäten von App-Nutzern vom ersten Download bis zur Monetarisierung.

 

Mobile Social Apps

Die Entwicklung einer sozialen Anwendung etwa für Coupons oder Gewinnspiele ist für Marketer ein beliebter Weg, um Kunden zu erreichen. Jedoch unterstützen einige mobile Versionen von sozialen Plattformen diese Apps nicht nativ. So werden die Anwendungen auf mobilen Geräten oftmals nicht angezeigt oder funktionieren nur unzureichend. Adobe Social passt nun automatisch die Social Apps an, die innerhalb der Lösung erzeugt wurden. Damit werden die Apps korrekt angezeigt und funktionieren einwandfrei, auch wenn der Nutzer sie auf einem mobilen Gerät betrachtet. Somit müssen Marketer für mobile Umgebungen keine eigenständige App mehr entwickeln.

 

Mobile Advertising

Kunden nutzen Anzeigen auf mobilen Geräten im Vergleich zum Desktop-PC sehr unterschiedlich. Dies erfordert eine Anzeigen-Management-Lösung, die leistungsfähig und flexibel genug ist, um Anzeigen-Gebote für mobile Geräte und für Desktop-PCs separat zu optimieren. Mit Adobe Media Optimizer können Marketer nun:

  • Mobile Anzeigen für verschiedene digitale Marketingkanäle erzeugen und personalisieren.
  • Anzeigen für mobile Geräte getrennt von denen für Desktop PCs gestalten und Gebote dafür abgeben.
  • Von Adobe Analytics auf mobilen Sites erfasste Nutzungsmetriken nachverfolgen, auswerten und optimieren. 

 

Mobile Targeting

Da Kunden immer häufiger mobile Geräte nutzen, müssen Marketer personalisierte Angebote machen, die beispielsweise Gerätetyp, Betriebssystem und Aufenthaltsort berücksichtigen. Adobe Target ermöglicht Marketern nun die Erstellung zielgruppenspezifischer Inhalte für mobil-optimierte Webseiten und mobile Anwendungen. Insbesondere hat Adobe seine Software Development Kits (SDKs) für mobile Analysen und mobile Optimierung überarbeitet und in ein einziges SDK integriert. Damit lassen sich diese Funktionen noch einfacher implementieren.

Mit den neuen mobilen Targeting-Funktionen können Marketer:

  • Zielgerichtete Inhalte auf mobil-optimierten Webseiten bereitstellen.
  • Über das Analyse- und Optimierungs-SDK der Adobe Marketing Cloud zielgerichtete Inhalte innerhalb von iOS, Android, Windows 8, Windows Phone 8, OSX und Blackberry Mobile Apps anbieten.
  • A/B- und multivariate Tests ausführen, um die Nutzung mobiler Apps zu optimieren.
  • Automatisch das Gerät eines Besuchers erkennen und in Echtzeit spezifische Inhalte dafür bereitstellen. 

 

Mobile Content Management und Bereitstellung

Die explosionsartige Verbreitung unterschiedlicher mobiler Geräte stellt für Marketer eine große Herausforderung dar. Sie müssen Inhalte entwickeln, die auf all diesen Geräten gut funktionieren. Adobe Experience Manager löst diese Herausforderung mit neuen Funktionen wie:

  • Exakte Vorschau bereits bei Erstellung der Inhalte und Anzeige, wie diese auf Tablets und Smartphones funktionieren, sowie genaue Kontrolle von Video- und Bildgrößeneinstellungen und Gewährleistung der optimalen Performance auf verschiedenen Geräten.
  • Einfache Bereitstellung interaktiver Inhalte auf mobilen Geräten über ein einziges Set an Master-Assets und Videos, die sich automatisch an verschiedene Geräte anpassen.
  • Schnelle Entwicklung und Bereitstellung mobiler Anwendungen durch Integration mit PhoneGap, dem standardbasierten Framework von Adobe für plattformübergreifende Apps.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die Aktualisierungen für die mobile Analyse befinden sich derzeit in der Beta-Phase und werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2013 zur Verfügung stehen. Alle weiteren Updates für die mobilen Marketing-Funktionen der Adobe Marketing Cloud sind ab sofort verfügbar.

 

Über die Adobe Marketing Cloud

Die Adobe Marketing Cloud führt alle Werkzeuge für das digitale Marketing in einem Service zusammen. Der Dienst umfasst Lösungen für Analyse, soziale Netzwerke, Werbung, Targeting und Web Experience Management. Die einheitliche Benutzeroberfläche ermöglicht einen Überblick in Echtzeit über alle relevanten Informationen zu laufenden Kampagnen. So können Marketers schneller und einfacher Daten erfassen, auswerten, Rückschlüsse ziehen und Aktionen optimieren. Weitere Informationen sind unter http://www.adobe.com/de/solutions/digital-marketing.html abrufbar. 

 

 

Aussender:

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11