Out-of-the-BoxInnovation im Messebau | Einfacher und schneller Aufbau | Kompletter Präsentationsstand von drei bis 40 m² flexibel 

Out of the Box ist ein modular aufgebautes und völlig individuell gestaltbares Präsentationsystem – verstaut auf kleinstem Raum in einem PKW-Anhänger. Ein kompletter Messestand vom Boden und den Wänden, über eine klappbare Bar bis hin zu Lampen, Kaffeemaschine und Kühlschrank.

Das System stellt eine absolute Neuheit im Messebau dar, denn es ist erstmals gelungen, den professionellen Auftritt von großen Messeständen mit dem einfachen Handling eines kleinen zu kombinieren. „Das System ist einfach und schnell aufgebaut, ebenso schnell wieder verstaut und ermöglicht einen professionellen Auftritt im Firmendesign", bringt Out of the Box-Geschäftsführer Peter Gruber die Vorteile von Out of the Box auf den Punkt. „In Österreich finden jährlich mehr als 3500 Veranstaltungen statt. Mit dem System von Out of the Box bieten wir für sämtliche Veranstaltungen die ideale Lösung für die individuelle Produktpräsentation", erläutert Gruber weiter. 

 

Professioneller Auftritt von drei bis 40m²

Das Out of the Box-System ermöglicht einen professionellen Auftritt bei Messen, Ausstellungen und Events innerhalb von nur einer Stunde. Das gesamte System ist komplett in einem PKW-Anhänger der Marke Humer transportier- und lagerfähig verstaut. Der Aufbau kann von einer bis zwei Personen ohne zusätzliches Werkzeug in 60 Minuten bewältigt werden. Die flexiblen Wände ermöglichen einen Präsentationsstand mit verschiedensten Grundrissen und einer Fläche von drei bis maximal 40 m². Je nach Einsatzbereich und Platzangebot können die Elemente von Out of the Box in den unterschiedlichsten Varianten aufgebaut werden. Alles, was gerade nicht benötigt wird, bleibt einfach in der Box verstaut.

Das System umfasst ein Barelement mit Stehtischen und Barhockern, einen Kühlschrank der Marke Electrolux und eine Kaffeemaschine von Nespresso. Auch bei den Leuchten (Molto Luce) und dem Teppichboden(Desso) wurde auf hochwertige Markenprodukte gesetzt. Eine Koje mit Ablagesystem sowie ein Flatscreen für Video-Präsentationen runden das Gesamtpaket ab. Bei der Entwicklung wurde besonders darauf geachtet, dass alle High-End-Komponenten perfekt zusammen funktionieren. 

 

Individuell gestaltbar 

Die einzelnen Elemente von Out of the Box können passend für jedes Corporate Design gestaltet werden. Die ganzflächige, randlose Bedruckbarkeit der Wände, der Bar und sogar des Anhängers, ermöglicht individuelle Gestaltungsfreiheit. Die Bespannungen und Folierungen sind aus Hightech-Materialien, die langlebig und farbecht bedruckt werden. Jede einzelne Bespannung kann darüber hinaus bei Bedarf einzeln ausgetauscht, nachgedruckt bzw. erneuert werden. „Die hochwertigen Bespannungen mit Clippingsystem sind ganz einfach in nur fünf Minuten zu wechseln und somit sehr vielseitig auch für verschiedenste Produktpräsentationen einsetzbar", erläutert Gruber. Ein kompletter Sujetwechsel für den gesamten Präsentationsstand ist kostengünstig jederzeit realisierbar. Dies ermöglicht flexibel vielseitige Einsatzbereiche je nach Bedarf. 

 

d.signwerk entwickelt Markenauftritt für Out of the Box

Die Linzer Kommunikationsagentur d.signwerk entwickelte unter der Leitung von Gründer und Inhaber Peter Schmid den gesamten Marktauftritt rund um Out of the Box. „Unser Anspruch ist es, die Marken unserer Kunden emotional und langfristig aufzubauen. Durch Emotional Brand Building schaffen wir ein Markenerlebnis, das durchgängig in allen Kommunikationskanälen von den Konsumenten spür- und erlebbar ist", erklärt Peter Schmid.

d.signwerk war sowohl bei der Entwicklung des Markennamens wie auch der Umsetzung des ganzheitlichen Corporate Designs die federführende kreative Kraft. Vom Markennamen und Logo bis hin zu Foldern, website und dem mehr als gelungenen Präsentationsevent in der Linzer Tabakfabrik, setzte d.signwerk die klare Linie des Corporate Designs von Out of the Box um. 

 

Erstmalige Präsentation vor mehr als 200 Gästen in Linz

Am Dienstag, 5. November 2013, lud die Out of the Box GmbH zur erstmaligen Präsentation des neuartigen Messe- und Präsentationssystems Out of the Box in die Linzer Tabakfabrik ein.

Mehr als 200 namhafte Gäste darunter Johann Bangerl von Garagenpark Bangerl, Franz Rohringer, Geschäftsführer von Neuburger, Johannes Humer, Geschäftsführer von Humer Anhänger, Fritz Eiber, Geschäftsführer von Molto Luce und Werner Schickmayr, Marketingleiter von Unimarkt folgten der Einladung in die Linzer Tabakfabrik. Sie waren ebenso überrascht wie Moderatorin Silvia Schneider, die durch die Challenge führte, als ein kompletter Messestand, mit allem Drum und Dran, von den Böden und Wänden über die Bar bis hin zu Lampen, Kaffeemaschine und Kühlschrank , aus dem kleinen Anhänger gezaubert wurde. 

 

OUT OF THE BOX 

Die OUT OF THE BOX GmbH wurde mit Oktober 2013 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Marchtrenk/OÖ und ist eine hundertprozentige Tochter der etablierten Techquadrat Werbetechnik in Weißkirchen/OÖ. Das Unternehmen beschäftigt drei Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.outofthebox.at 
Das Video zum Aufbau von Out of the Box finden Sie unter: http://www.youtube.com/watch?v=nHrmvEjeA8A&feature=em-upload_owner 

gallery-a

Bild 1: Das Out of the Box-System 
Bild 2 und 3: Ein kompletter Präsentationsstand flexibel bis zu 40 m² gestaltbar 
Bild 4: Out of the Box: Alles in einem Anhänger transportier- und lagerfähig verstaut 
Bild 5: Out of the Box-Geschäftsführer Peter Gruber mit Peter Schmid, Inhaber von d.signwerk und Mario Heine, GF Techquadrat Werbetechnik.

gallery-e

Bildhinweis: Out of the Box 

 

Aussender:
Impuls Public Relations OG
Bettina Jaksch-Fasthuber

Follow us on

Facebook LinkedIn Twitter YouTube

Ihre Meldungen

IHR "Content-Marketing" über AllesWerbung.info

Pressemeldungen sind ein wichtiger Beitrag um Ihre Firma zu promoten. Dazu setzen wir in Ihren Artikeln Links auf Ihre Webseite. 
Mit diesen "relevanten Backlinks" erzielen Sie eine höhere Bewertung bei Google & Co. 
Zusätzlich werden diese Artikel in Social-Media-Plattformen gepostet, stehen als RSS-Feed zur Verfügung und werden über Newsletter an Interessenten verteilt. 

Firmen aus den Werbebranchen, Mode und "Marken" können uns Pressemeldungen senden. 

Diese sind kostenpflichtig (Nettopreise): 

  • 1   Meldung:    €   25
  • 5   Meldungen €   70
  • 10 Meldungen € 100
  • ohne Limit: nach ungefährem Aufwand (Angebot einholen)

Eine Meldung zum Testen ist kostenlos. 

Über AllesWerbung erreichen Sie exakt Ihre Zielgruppe.

Senden Sie Pressemeldungen oder Kurzmeldungen (Newsflash) bitte an: redaktion@alleswerbung.info 

Bei Fragen rufen Sie bitte: +43 732 770663 11